Zertifizierter Familiencoach

Silke Reimann

Schwerpunkt: Familiencoaching, Motorik-Förderin

zertifizierter Familiencoach Silke Reimann

Anschrift
55126 Mainz

Deutschland

Telefonnummer
015125739900

Ist dir aufgefallen ,dass Kinder nicht mehr Schnürsenkel binden können, Essen mit Messer und Gabel für den Tischnachbarn gefährlich werden?
Bist du ein Bastelmuffel?
Ich bin Silke Reimann, Familiencoach und Motorik-Förderin. Als Mutter von drei Jungs und den täglichen Pflichten im Ganztagsbereich in der Grundschule ( Klasse1-2), in dem ich tätig bin, kenne ich diese Problematik.
Ich helfe deinem Kind spielerisch mit Bastelarbeiten die Hand-Augen- Koordination und die Feinmotorik der Hände zu trainieren,
damit es in der Schule einfacher wird mit der “leserlichen Handschrift”.
Nicht jedes Kind kann Arzt werden.
Meine Vision ist, dass Eltern die Welt und das Verhalten Ihres Kindes verstehen, egal ob es der Übergang von der Kita in die Grundschule oder die Pubertät beginnt.

Z

Mein Fachthema

Ich bin Mama von drei Jungs und ihnen ist es schwer gefallen mit der Schere umzugehen, da es in den Kindergärten leider immer an Zeit oder Personal fehlt, konnten meine Söhne nicht so unterstützt werden,
wie ich das gerne als Mutter haben wollte.
Zur Zeit bin ich in der Grundschule im Ganztagsbereich im Kreativraum tätig, d.h. ich habe in der Woche 80 Kinder, mit denen ich spielerisch Bastelarbeiten erledige.
Wir spielen auch zum Auflockern alte Klassiker “Ich packe meinen Koffer”( Konzentration).

Z

Du bist richtig bei mir, wenn

Bei mir bist Du richtig ,wenn dein Kind beim Basteln schwere Hände hat,
das Schreiben-lernen mühsam ist
und Messer und Gabel nicht der beste Freund des Kindes sind.
Fingerfood;)
Z

Das mache ich für Familien

ich bin für Eltern da, damit sie die Welt Ihres Kindes verstehen, egal ob es der Übergang von der Kita in die Schule ist oder die Pubertät anfängt.
Kindern helfe ich durch Bastelarbeiten, spielerisch die Hand-Augen-Koordination und die Fein-Grobmotorik zu stärken.
Nicht jedes Kind kann Arzt werden.
Z

Mein Warum

Ich möchte Kinder ihre Kreativität ausleben lassen. Sie stärken in Hand und Augenkoordination, damit sie in der Schule es einfacher mit dem Basteln haben
und vor allem mit dem Schreiben lernen gut läuft.
Natürlich auch den Eltern den Druck zu nehmen ,sie müssen alles alleine schaffen- denn das müssen sie nicht – ich bin für das Kind (Fördern) und für die Eltern da .
Z

Meine Geschichte hinter dem "Warum"

Mein Sohn bringt gerne Freunde mit nach Hause. Dort habe ich feststellen können ,
dass es Kinder in der Grundschule gibt, die Treppen nur im Nachstellschritt hinauf gehen können,
wie schlimm es für dieses Kind ist, immer der Letzte in der Klasse zu sein, der Letzte im Pausenhof zu sein.
Es ist auch teilweise “mutig”, neben Kinder zu sitzen ,wenn sie ein Messer zum Schneiden vom Essen benutzen.
Ich möchte es den Kinder erleichtern, Motorik mit Spaß, Leichtigkeit und Harmonie zu erlernen und so Eltern zu unterstützen,
den Druck herauszunehmen wie “ich arbeite so viel und kann meinem Kind nicht gerecht werden”.
Eine Mama war so begeistert, dass sie selbst zu mir zum Basteln gern kommen würde.
Mutter eines Bastelkindes